Damit‘s nach dir klingt

Wir wollen dir ein sicheres Surferlebnis bieten, das genau zu deinen Interessen passt. Dafür nutzt Teufel auf diesen Webseiten Cookies und andere Tracking-Technologien – auch von Dritten.

Mit Cookies verarbeiten wir und andere Marketingpartner Daten von dir und lernen, was dir gefällt - durch dein Verhalten auf unserer Website und Informationen von deinem Endgerät. Du hast es in der Hand: Klickst du auf „Auswahl übernehmen“ bestätigst du unsere Grundeinstellung, bei der wir nur erforderliche Cookies aktivieren. Damit erhältst du zwar Empfehlungen, diese werden jedoch zufällig ausgewählt. Personalisierte Werbung und Inhalte, die wirklich relevant für dich sind, erhältst du mit „Alles akzeptieren“. Hier willigst du in die Verwendung aller Cookies ein und stimmst der Weitergabe und der Verarbeitung deiner Daten in den USA zu. Für eine individuelle Auswahl kannst du jede Kategorie auch einzeln aktivieren bzw. deaktivieren und mit „Auswahl übernehmen“ bestätigen.
Alle Einwilligungen kannst du unter „Daten-Einstellungen“ jederzeit anpassen und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Schau dir für weitere Informationen auch unsere Datenschutzerklärung und das Impressum an.

  • Erforderlich Immer aktiv

Schallplattenspieler

Skip to content
Open the menu header.mobile_menu_trigger.close
Startseite
Schallplattenspieler

Musik bestens aufgelegt

Schallplattenspieler & Sets

Product listing filter

Filter Zurücksetzen

11 Ergebnisse

Alle Schallplattenspieler & Sets Produkte: 11 Ergebnisse
Schließen
Sprache Shopsprache auswählen

Product listing

Alle Schallplattenspieler & Sets Produkte: 11 Ergebnisse

Sortierung

FAQ

Du wolltest schon immer mehr wissen? Dann wirf gerne einen Blick in unsere FAQs, in welchen wir die häufigsten Fragen zur Kategorie deiner Wahl beantworten. Zusätzlich findest du in unserem Audio-Lexikon kurz und bündig erklärt, was es mit Fachbegriffen wie z. B. Impedanz, Bi-Amping, Bi-Wiring, und Ohm auf sich hat.

  • Was ist ein Plattenspieler?

    Ein Plattenspieler oder auch Schallplattenspieler sind Geräte für das Abspielen von Vinyl-Schallplatten. Die Rillen bzw. Unebenheiten der Schallplatte werden mithilfe einer Nadel abgetastet. Sehr vereinfacht kann man sagen, dass die durch die Drehbewegung des Tellers entstehenden elektrischen Signale, dann über die Nadel, den Tonarm und die Magnete erfasst werden und als Musik über den Verstärker und Lautsprecher wiedergegeben werden.

  • Welche Lautsprecher eignen sich für Plattenspieler?

    Geeignet für die Wiedergabe von Vinyl sind grundsätzlich alle Lautsprecher von Stereoanlagen, Musikanlagen mit AV-Receiver, aber auch Aktiv-Lautsprecher oder sogar Soundbars, die über einen entsprechenden AUX-Eingang verfügen, über welchen der Plattenspieler angeschlossen werden kann. Egal ob große HiFi-Anlage, Kompaktanlage, Radio oder Aktiv-Lautsprecher. Hat die Stereoanlage einen als Phono-Eingang ausgewiesenen AUX-In ist normalerweise kein Vorverstärker nötig. Ist der Eingang nicht speziell für den Anschluss eines Schallplattenspielers ausgewiesen, muss das Tonsignal verstärkt werden. Dies übernimmt bei einem DUAL Plattenspieler der bereits integrierten Vorverstärker, welcher optional über einen Schiebeschalter an der Rückseite des Gerätes aktiviert werden kann. Natürlich findest du bei uns auch Stereoanlagen (inkl. Bluetooth und DAB+) kombiniert mit Schallplattenspielern.

  • Wie schließe ich den Plattenspieler an?

    Viele aktuelle Schallplattenspieler, wie auch die Modelle von DUAL, wie der DUAL DT 500 USB und der DUAL DT 250 USB haben einen integrierten Phono-Entzerrer und sind daher prinzipiell für alle Verstärkertypen empfehlenswert. Den integrierten Vorverstärker kann man bei Bedarf aber auch deaktivieren. Wenn deine Stereoanlage also einen Phono-Anschluss besitzt, wie z. B. unser KB 62 CD-RECEIVER aus der ULTIMA 40 KOMBO Serie, so kannst du den Phono-Vorverstärker deaktivieren. Falls dein Verstärker keine Phono-Anschlüsse hat, kannst du einfach den Phono-Entzerrer aktivieren und einen freien Stereo-Cinch Eingang (z.B. „AUX IN“) verwenden.

  • Was heißt Riemenantrieb?

    Damit sich die Scheiben drehen, wird der Plattenteller von einem Motor angetrieben. Der Riemenantrieb überträgt die Drehung mithilfe eines Riemens. Daher muss er auch nicht wie der Direktantrieb direkt unter dem Plattenteller verbaut werden, sondern kann auch woanders sitzen. Über den meist aus Gummi bestehenden Riemen können keinerlei Störgeräusche vom Motor übertragen werden. Aufgrund der hohen Laufruhe und des daraus resultierenden guten Klangs ist der Riemenantrieb der DUAL Schallplattenspieler ideal für den Heimgebrauch, nicht zuletzt wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses. Allerdings sollte der Riemen alle paar Jahre auch beim besten Plattenspieler ausgetauscht werden. Das Gegenstück hierzu sind Plattenspieler mit Direktantrieb, bei welchen der Plattenteller unmittelbar von der Motorachse in Rotation versetzt wird. Modelle mit Direktantrieb haben eine hohe Stabilität bei der Geschwindigkeit und sind weitestgehend unempfindlich gegen manuelle Eingriffe wie Stoppen oder Scratchen. Daher ist diese Betriebsart besonders bei DJanes und DJs beliebt.

  • Wie funktioniert das Digitalisieren von über den USB-Anschluss?

    Es gibt viele Gründe, die für eine Digitalisierung der Schallplatte sprechen. Natürlich ist das Original auf Vinyl immer am schönsten, aber gerade um die teilweise sehr teuren Originalaufnahmen zu schonen, ist das Digitalisieren eine gute Option. Ebenfalls können die Lieblingsscheiben so über den CD-Player oder USB-Anschluss im Autoradio oder unterwegs über das Smartphone wiedergegeben werden, denn die Daten können von Schallplatten auf CD gebrannt oder in eine Cloud geladen werden. Die mit unseren Anlagen kombinierten USB-Plattenspieler von DUAL sind praktischerweise dafür ausgelegt. Über ihren integrierten USB-Anschluss gelingt die Verbindung zu einem PC oder Mac schnell über das mitgelieferte USB-Kabel. Über entsprechende Software werden, die nun via USB übertragenen Audiosignale verarbeitet und können dann über ein CD-Laufwerk auch gleich auf CD gebrannt werden und sind dann für jeden CD-Spieler spielbereit.

  • Was ist der Tonabnehmer bei Plattenspielern?

    Der Tonabnehmer ist am Ende des Tonarms befestigt. Im Gehäuse des Abnehmers sind die Abtastnadel, ein Nadelträger und ein Wandler mit Spulen und Magneten untergebracht. Die Toninformationen sind als Vertiefungen in den Rillen der Schallplatte codiert. Wenn die Nadel die Rillen entlangfährt, vollzieht sie die Vertiefungen und Erhebungen nach. Aus der Frequenz und Amplitude der Nadelbewegungen wird vom Wandler das übertragbare Tonsignal erzeugt, welches nun vom Plattenspieler - falls notwendig auch verstärkt über den eingebauten Vorverstärker - an die Stereoanlage / Musikanlage übertragen werden kann.

  • Was ist Azimut bei Plattenspielern?

    Bei Plattenspielern wird der Auflagewinkel des Tonabnehmers bzw. der Nadel als Azimut bezeichnet. Um den Tonabnehmer zu justieren, brauchst du eine entsprechende Schablone, auf die du den Tonarm auflegst. Anhand der aufgezeichneten Linien und Punkte richtest du den Tonabnehmer (und damit den sogenannten Kröpfungswinkel) korrekt aus.

  • Wie richte den Tonarm aus?

    Um den Tonarm korrekt auszurichten (justieren) musst du ihn mithilfe des Gegengewichts am anderen Ende des Tonabnehmers ausbalancieren. Hierzu ist es hilfreich, das Auflagegewicht des Tonabnehmers zu wissen (ersichtlich in der Bedienungsanleitung). Bei manchen Plattenspielern hast du auch eine eigene Skala, an der du drehst, um das Gewicht auszubalancieren.

  • Was sind Moving-Magnet (MM) Plattenspieler?

    Die Nadel ist dabei mit zwei beweglichen Magneten verbunden, die durch ihre Auslenkung in einer Spule Spannung induzieren. Die Nadel ist nicht fest verbaut, sondern sitzt auf einem herausnehmbaren Aufsatz. Vorteil von MM-Systemen ist der vergleichsweise niedrige Preis, allerdings können Störungen und nichtlineare Verzerrungen entstehen.

  • Was sind Moving-Coil-Systeme (MC)?

    Bei diesem Verfahren wird aus den Nadelschwingungen über ein elektrodynamisches Verfahren die elektrische Spannung erzeugt. Die Nadel ist fest an beweglichen Spulen befestigt. Ein Vorteil des Systems besteht darin, dass es weniger störanfällig ist. Zudem erfasst die Abtastnadel die Rillenstruktur überaus präzise und gewährleistet eine saubere Wiedergabe.

  • Was ist Anti-Skating?

    Bei der Wiedergabe einer Vinylplatte „wandert“ die Nadel allmählich vom äußeren Rand zum Innenbereich der Platte. Diesen Effekt kann man auch als „Skating-Kraft“ bezeichnen. Ähnlich wie bei einer Zentrifuge wird aber auch die Plattennadel zur Innenseite der Rillen gezogen. Hierdurch können die Rillen stärker abgenutzt oder es kann zu Verzerrungen im Klangbild kommen. Um dem entgegenzusteuern, kann man mit der Anti-Skating-Einstellung den Tonarm exakt in der Mitte der Rille halten. Parallel sollte man das Auflagegewicht prüfen, sodass der Tonarm auch waagerecht aufliegt und möglichst ruhigen Lauf hat.

  • Kann ich die Nadel bei Plattenspielern wechseln?

    Auch die Nadel des Plattenspielers kann sich mit der Zeit abnutzen. Glücklicherweise lässt sich diese problemlos wechseln. Welche Nadel du benötigst steht in der Bedienungsanleitung beschrieben. Ebenfalls findest du dort eine kurze Anleitung zur Reinigung der Nadel und manchmal auch Tipps zur Reinigung deiner Vinyl-Scheiben.

  • Kann ich mit jedem Plattenspieler scratchen?

    Nein. Auch wenn das Scratchen besonders bei Hip-Hop-DJs beliebt ist und eine Kunst für sich ist, solltest du es nicht ohne Weiteres selbst ausprobieren. Nicht jeder Plattenspieler ist dafür geeignet. Plattenspieler mit Riemenantrieb z.B. eignen sich nicht zum Scratchen. Hierfür solltest du eher auf Geräte mit Direktantrieb setzen. Zudem sollten Nadel und bestenfalls die verwendeten Platten dafür geeignet sein. Daher solltest du zum Scratchen unbedingt auf das korrekte Equipment und einen entsprechenden DJ-Plattenspieler vom Fachhandel zurückgreifen.

Record playes at Teufel

For many hi-fi fans, the record player and the beloved record collection are still the best means of transmitting analogue music. Even though digital music transmission from streaming services such as Spotify. Tidal or Deezer are becoming increasingly popular, vinyl is still the first choice for audiophile stereo fans. The music world turns at 33 or sometimes 45 revolutions per minute. The increasingly popular vinyl records have meanwhile outlived many other media such as cassettes or audio CDs, and collector's items are sold over the counter at sometimes enormously high prices. You can now enjoy the vinyl stereo feeling with Teufel. Thanks to our cooperation with the renowned manufacturer DUAL, we can also offer complete stereo system solutions (including Bluetooth and DAB+) combined with record players for lovers of the black discs.

Which loudspeakers are best for record players?

Basically, all stereo speakers, music systems with AV receivers, but also active speakers or even soundbars that have a corresponding AUX input for connecting the record player are suitable for playing vinyl. It doesn't matter whether it's a large hi-fi system, compact systems,Radio or active loudspeaker. If the stereo system has an AUX input designated as a phono input, a preamplifier is usually not necessary. If the input is not specifically designated for the connection of a record player, the sound signal must be amplified. In the case of a DUAL record player, this is done by the integrated preamplifier, which can optionally be activated via a slide switch on the back of the unit.

How do you connect record player to loudspeakers?

Any current record players, including DUAL models such as the DUAL DT 500 USB and the DUAL DT 250 USB, have an integrated phono equaliser and are therefore, in principle, recommended for all types of amplifiers. The integrated preamplifier can also be deactivated if necessary. If your stereo system has a phono connection, such as our KB 62 CD-RECEIVER from the ULTIMA 40 KOMBO series, you can deactivate the phono preamplifier. If your amplifier does not have a phono connection, you can simply activate the phono equaliser and use a free stereo cinch input (e.g. "AUX IN").

 

What does belt drive mean?

In order for the discs to rotate, the turntable is driven by a motor. The belt drive transmits the rotation with the help of a belt. Therefore, it does not have to be installed directly under the turntable, as is the case with the direct drive, but can also be located somewhere else. The belt, which is usually made of rubber, does not transmit any noise from the motor. Due to the smooth running and the resulting good sound, the belt drive of DUAL record players is ideal for home use, not least because of the good price-performance ratio. However, the belt should be replaced every few years even on the best record player. The counterpart to this are turntables with direct drive, in which the turntable is rotated directly by the motor axle. Direct-drive models have high speed stability and are largely insensitive to manual interventions such as stopping or scratching. Therefore, this mode of operation is particularly popular with DJs and DJanes.

Digital via USB

There are many reasons for digitisation. Of course, the original on vinyl is always the most beautiful, but digitalisation is a good option, especially to preserve the sometimes very expensive original recordings.
You can also play your favourite records via the CD player or USB connection in the car radio or on the road via your smartphone, because the data can be burned from records to CD or uploaded to a cloud. The USB record players from DUAL combined with our systems are conveniently designed for this purpose. With their integrated USB connection, they can be quickly connected to a PC or Mac via the USB cable supplied. The audio signals transferred via USB are processed using the corresponding software and can then be burned onto a CD using a CD drive and are then ready for playback on any CD player.

The pickup - a small component with an important task

The pick-up is attached to the end of the tone arm. The housing of the pick-up houses the pick-up needle, a needle carrier and a transducer with coils and magnets. The sound information is encoded as indentations in the grooves of the record. As the needle travels along the grooves, it traces the indentations and elevations. From the frequency and amplitude of the needle movements, the transducer generates the transmittable sound signal, which can now be transmitted from the record player - if necessary also amplified via the built-in preamplifier - to the stereo system / music system.

Needle and anti-skating

When playing a vinyl record, the needle gradually "moves" from the outer edge to the inner area of the record. This effect can also be called "skating force". Similar to a centrifuge, however, the record needle is also pulled towards the inside of the grooves. This can cause more wear on the grooves or distortions in the sound. To counteract this, you can use the anti-skating setting to keep the tone arm exactly in the middle of the groove. At the same time, you should check the weight of the tonearm so that it rests horizontally and runs as smoothly as possible.

Conclusion: Proven technology in a new guise

With DUAL turntables, you can give new life to your old record collection and, thanks to the analogue audio playback, you have an authentic sound image with pleasant bass and unadulterated treble. The models are also suitable for beginners and can be connected to any amplifier or active loudspeaker with RCA inputs thanks to the integrated phono equaliser.

Related topics

Back to top